Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto hier im Forum? Registriere dich kostenlos, um in allen Foren lesen und schreiben zu können und nimm dann im Brustring-Forum teil.

  • Lehmann ist ein extremer Unsympath und alleine deshalb kann ich auch seine Zeit beim VfB nicht feiern.

    Seine Kommentare über die Homosexualität von Hitz, das mit Aogo, Corona, da fällt die Kettensägen-Nummer kaum noch ins Gewicht.


    Auch bezeichnend dieser Beitrag, Kahn wirkt sympathisch und Lehmann überhaupt nicht

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ich kenne ihn ja nicht persönlich, aber wenn ich ihn so aus der Ferne beobachte, kann ich ihn überhaupt nicht einschätzen. Manchmal ist er jungenhaft, manchmal spitzbübisch, irgendwie aber immer auch linkisch, verschlagen und undurchsichtig. Einfach ein seltsamer Mensch für mich (und das ganz abgesehen vom eigentlichen Inhalt seiner Aussagen). Für Menschen, die ihn persönlich kennen, mag das ganzanders sein - latürnich.

  • Lehmann ist ein extremer Unsympath und alleine deshalb kann ich auch seine Zeit beim VfB nicht feiern.

    Seine Kommentare über die Homosexualität von Hitz, das mit Aogo, Corona, da fällt die Kettensägen-Nummer kaum noch ins Gewicht.


    Auch bezeichnend dieser Beitrag, Kahn wirkt sympathisch und Lehmann überhaupt nicht

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Neben Lehmann wirkt sogar Kahn sympathisch :DD

  • Nirmand kennt den Menschen Jens Lehmann wirklich. Man kann ihn allerdings für unsympathisch halten, Man kann und darf seine Einstellungen kritisieren. Aber was ich für gut halte: er sagt frei raus was er denkt, er steht zu seiner Meinung, auch wenn diese in den Augen der wohl deutlichen Mehrheit nicht gesellschaftsfähig ist. Er ist ein Typ. Und die gibt es für mein Empfinden inzwischen viel zu wenig.

  • Nirmand kennt den Menschen Jens Lehmann wirklich. Man kann ihn allerdings für unsympathisch halten, Man kann und darf seine Einstellungen kritisieren. Aber was ich für gut halte: er sagt frei raus was er denkt, er steht zu seiner Meinung, auch wenn diese in den Augen der wohl deutlichen Mehrheit nicht gesellschaftsfähig ist. Er ist ein Typ. Und die gibt es für mein Empfinden inzwischen viel zu wenig.

    Auf homophobe und rassistische "Typen" kann ich gerne verzichten.

  • Ich bin ja nach wie vor der Meinung, dass Lehmann damals eher Gesellschaftskritik geübt hat. Wenn der Sender jemand wie Aogo eine Plattform bietet, dann kann man schon auf den Gedanken kommen, dass es nur daran liegt, dass man mal einen PoC dabei hat. Oder war Aogo wegen seiner unglaublichen Sympathiewerte oder Eloquenz eingeladen?

    Und mal mit der Kettensäge einen Balken vom Nachbarn durchsägen, das wirkt zugegebenermaßen bedrohlich, aber aus eigenen Erfahrungen weiß ich, wie gut das tut. Die Konsequenzen sind halt unangenehm.

  • Nirmand kennt den Menschen Jens Lehmann wirklich. Man kann ihn allerdings für unsympathisch halten, Man kann und darf seine Einstellungen kritisieren. Aber was ich für gut halte: er sagt frei raus was er denkt, er steht zu seiner Meinung, auch wenn diese in den Augen der wohl deutlichen Mehrheit nicht gesellschaftsfähig ist. Er ist ein Typ. Und die gibt es für mein Empfinden inzwischen viel zu wenig.

    Nee sorry. Von mir aus kann man den Didi Hamann als Typ bezeichnen, auch wenn ich ihn nicht leiden kann. Aber Lehmann ist einfach unerträglich geworden. Wie alekto richtig schreibt... Homophob und rassistisch.

  • Ich bin ja nach wie vor der Meinung, dass Lehmann damals eher Gesellschaftskritik geübt hat. Wenn der Sender jemand wie Aogo eine Plattform bietet, dann kann man schon auf den Gedanken kommen, dass es nur daran liegt, dass man mal einen PoC dabei hat. Oder war Aogo wegen seiner unglaublichen Sympathiewerte oder Eloquenz eingeladen?

    Und mal mit der Kettensäge einen Balken vom Nachbarn durchsägen, das wirkt zugegebenermaßen bedrohlich, aber aus eigenen Erfahrungen weiß ich, wie gut das tut. Die Konsequenzen sind halt unangenehm.

    Wenn es Lehmann nur um die Kritik an der Auswahl gegangen wäre, hätte er eine andere Formulierung wählen können. So wie er es ausgedrückt hat, war es ihm entweder gar nicht klar, dass Aogo sich damit rassistisch beleidigt fühlen wird - oder es war ihm egal oder sogar ganz recht. Ist halt beides irgendwie...naja. Man hat da die Wahl zwischen "nur dumm" und "echt rassistisch".

    PS: Wenn du bei mir mit laufender Kettensäge aufs Grundstück kommst, wird die Konsequenz für dich mehr als nur unangenehm. Tu's also besser nicht. :cursing:

  • Ich bin ja nach wie vor der Meinung, dass Lehmann damals eher Gesellschaftskritik geübt hat. Wenn der Sender jemand wie Aogo eine Plattform bietet, dann kann man schon auf den Gedanken kommen, dass es nur daran liegt, dass man mal einen PoC dabei hat. Oder war Aogo wegen seiner unglaublichen Sympathiewerte oder Eloquenz eingeladen?

    Und mal mit der Kettensäge einen Balken vom Nachbarn durchsägen, das wirkt zugegebenermaßen bedrohlich, aber aus eigenen Erfahrungen weiß ich, wie gut das tut. Die Konsequenzen sind halt unangenehm.

    War seine Erklärung nicht "Ich meinte dass Aogo sehr kompetent ist und bestimmt Quote bringt!"? Und jemanden der so etwas sagt, traust du Gesellschaftskritik in gehobenen Maße zu? Und seine homophoben Aussagen waren auch Gesellschaftskritik?

    Ich halte Lehmann gar nicht mal für einen "überzeugten Rassisten" also in dem Sinne dass er an die Überlegenheit des weißen Mannes glaubt, sondern eher für den Alltags-Dulli der auch mit "Die Ausländer nehmen uns die Arbeit weg!" glänzen würde, wenn er nicht gerade Fussballer wäre. Quasi der seltsame Onkel welcher auf deiner Hochzeit vielleicht dem türkischen Bekannten der Braut etwas sagt "Na Ali, hast du ordentlich Döner für alle mitgebracht?" Und sich dann wundert, wieso außer ihm niemand lacht. Und mit solchen Menschen will ich persönlich jetzt das bisschen Zeit was ich noch auf diesem Planeten habe nicht verbringen.

    Die Dachbalken-Aktion ist hingegen ein typisches Zeichen dafür, dass viele Menschen mit Erfolg nicht umgehen können. Denk mal an den Wurst-Uli, der hat mehr Geld als er je ausgeben kann und trotzdem hinterzieht er Steuern. Weil sie es einfach gewohnt sind, mit allem durch zu kommen. Aber das durchsägen nehme ich ihm nicht mal übel, muss ich aber auch nicht. Er hat schon vorher gezeigt was er für ein unangenehmer Mensch ist. Da muss mir auch niemand kommen mit "Ja, in seinem Privatleben ist er ganz anders!" Er spielt nicht den Jeoffrey in GoT, wo der Schauspieler im Privatleben ganz anders als die Rolle ist. Lehmann hat genug gezeigt wie er ist und ich persönlich kann auf solche Menschen verzichten.

  • Ich bin ja nach wie vor der Meinung, dass Lehmann damals eher Gesellschaftskritik geübt hat. Wenn der Sender jemand wie Aogo eine Plattform bietet, dann kann man schon auf den Gedanken kommen, dass es nur daran liegt, dass man mal einen PoC dabei hat. Oder war Aogo wegen seiner unglaublichen Sympathiewerte oder Eloquenz eingeladen?

    Und mal mit der Kettensäge einen Balken vom Nachbarn durchsägen, das wirkt zugegebenermaßen bedrohlich, aber aus eigenen Erfahrungen weiß ich, wie gut das tut. Die Konsequenzen sind halt unangenehm.

    War seine Erklärung nicht "Ich meinte dass Aogo sehr kompetent ist und bestimmt Quote bringt!"? Und jemanden der so etwas sagt, traust du Gesellschaftskritik in gehobenen Maße zu? Und seine homophoben Aussagen waren auch Gesellschaftskritik?

    Ich halte Lehmann gar nicht mal für einen "überzeugten Rassisten" also in dem Sinne dass er an die Überlegenheit des weißen Mannes glaubt, sondern eher für den Alltags-Dulli der auch mit "Die Ausländer nehmen uns die Arbeit weg!" glänzen würde, wenn er nicht gerade Fussballer wäre. Quasi der seltsame Onkel welcher auf deiner Hochzeit vielleicht dem türkischen Bekannten der Braut etwas sagt "Na Ali, hast du ordentlich Döner für alle mitgebracht?" Und sich dann wundert, wieso außer ihm niemand lacht. Und mit solchen Menschen will ich persönlich jetzt das bisschen Zeit was ich noch auf diesem Planeten habe nicht verbringen.

    Die Dachbalken-Aktion ist hingegen ein typisches Zeichen dafür, dass viele Menschen mit Erfolg nicht umgehen können. Denk mal an den Wurst-Uli, der hat mehr Geld als er je ausgeben kann und trotzdem hinterzieht er Steuern. Weil sie es einfach gewohnt sind, mit allem durch zu kommen. Aber das durchsägen nehme ich ihm nicht mal übel, muss ich aber auch nicht. Er hat schon vorher gezeigt was er für ein unangenehmer Mensch ist. Da muss mir auch niemand kommen mit "Ja, in seinem Privatleben ist er ganz anders!" Er spielt nicht den Jeoffrey in GoT, wo der Schauspieler im Privatleben ganz anders als die Rolle ist. Lehmann hat genug gezeigt wie er ist und ich persönlich kann auf solche Menschen verzichten.

    Glaube nicht, dass er rassistisch ist. Ein Alltagsdulli mit Dönersprüchen glaube ich ebenfalls nicht, dazu hat er zu viel Bildung:

    Aus Wikipedia:"Jens Lehmann und sein älterer Bruder wuchsen im Essener Stadtteil Heisingen auf. 1988 machte er sein Abitur und studierte, neben seiner Tätigkeit als Berufsfußballer, von 1992 bis 1998 mehrere Semester Volkswirtschaftslehre an der Universität Münster."

  • Glaube nicht, dass er rassistisch ist. Ein Alltagsdulli mit Dönersprüchen glaube ich ebenfalls nicht, dazu hat er zu viel Bildung:

    Aus Wikipedia:"Jens Lehmann und sein älterer Bruder wuchsen im Essener Stadtteil Heisingen auf. 1988 machte er sein Abitur und studierte, neben seiner Tätigkeit als Berufsfußballer, von 1992 bis 1998 mehrere Semester Volkswirtschaftslehre an der Universität Münster."

    Du kannst auch als "Studienabbrecher" >sozial unverträglich< sein , mMn.

  • Glaube nicht, dass er rassistisch ist. Ein Alltagsdulli mit Dönersprüchen glaube ich ebenfalls nicht, dazu hat er zu viel Bildung:

    Aus Wikipedia:"Jens Lehmann und sein älterer Bruder wuchsen im Essener Stadtteil Heisingen auf. 1988 machte er sein Abitur und studierte, neben seiner Tätigkeit als Berufsfußballer, von 1992 bis 1998 mehrere Semester Volkswirtschaftslehre an der Universität Münster."

    Du kannst auch als "Studienabbrecher" >sozial unverträglich< sein , mMn.

    Ja, das ist Lehmann auch. Aber kein dummer Dulli, finde ich.

Letzte Aktivitäten im Forum

  • Atair 17. Juli 2024 um 23:36

    Hat mit Zustimmung auf den Beitrag von Ronny Vega im Thema
    • Gerüchte
    Zugänge (mit Quelle) reagiert.
    Reaktion (Beitrag)
    […]

    Hlozek würde ich im Gegensatz zu Iglesias mit Kusshand nehmen.
  • Atair 17. Juli 2024 um 23:31

    Reaktion (Beitrag)
    […]

    Natürlich, aber das kann jeden Verein erwischen. Kein Grund für unrealistischen Pessimismus. Mit Guirassy haben wir einen Risikofaktor bzgl. Verletzungen bereits verkauft. Das Verpassen eines realistischen Saisonziels ist ja noch lange kein…
  • Moose1509 17. Juli 2024 um 23:23

    Hat mit Danke auf den Beitrag von OS1983 im Thema Dan-Axel Zagadou (23) reagiert.
    Reaktion (Beitrag)
    […]

    Daxo spielt mit Sicherheit nicht mit angezogener Handbremse. Der war auch vor seiner Zeit bei uns oft verletzt und hat danach immer wieder seine Klasse abgerufen. Wäre seine Verletzungsanfälligkeit nicht schon immer gewesen, wäre der auch nie bei…
  • Moose1509 17. Juli 2024 um 23:22

    Hat mit Schockiert auf den Beitrag von Marra im Thema Dan-Axel Zagadou (23) reagiert.
    Reaktion (Beitrag)
    […]

    Was möchtest du uns mit deinem Einzeiler sagen oder ist das der Prololg bzw. die Einführung in deine Mathematik?
  • Marra 17. Juli 2024 um 23:22

    Hat mit Zustimmung auf den Beitrag von Fredi310384 im Thema
    • Gerüchte
    Zugänge (mit Quelle) reagiert.
    Reaktion (Beitrag)
    […]

    Gern ☺️, dass kann Ihm Moment schnell mal vorkommem.
  • Fredi310384 17. Juli 2024 um 23:15

    Hat eine Antwort im Thema
    • Gerüchte
    Zugänge (mit Quelle) verfasst.
    Beitrag
    […]

    Gern ☺️, dass kann Ihm Moment schnell mal vorkommem.